Saebo Stretch

Dynamische Orthese zur Dehnung von Hand und Fingern

Was ist das eigentlich?
Saebo Strech ist eine dynamische Schiene, die Hände und Finger streckt. Dies kann notwendig sein, wenn die Nervenverbindung zwischen Gehirn und Hand gestört sind. Die Gelenke an Hand und Fingern neigen dann oft dazu, sich zu beugen, wodurch sich auf Dauer unhygienische Hautfalten bilden können. Erhöht sich die Muskelspannung kurzzeitig, etwa durch Anstrengung, Husten oder Niesen, gibt die dynamische Orthese nach. Lässt die Spannung im Muskel wieder nach, streckt sie Hand und Finger wieder. So haben Bakterienherde und Pilze keine Chance.

Wo liegen die Vorteile?
• Gut für die Haut: Durch Saebo Stretch werden dauerhafte Winkelstellungen an Gelenken gestreckt. Dauerhafte Schädigungen durch Hautfalten werden so vermieden.
• Behindert nicht: Die Orthese gibt bei kurzfristigen Muskelanspannungen nach.
• Sicherer Sitz: Haftauflagen halten die Orthese stets in der richtigen Position.
• Hygienisch: Sowohl der Bezug als auch das Kernmodul können problemlos gereinigt werden.

Wie funktioniert es genau?
Auf den ersten Blick sieht die Saebo Stretch aus wie ein Unterarm-Gelenksschutz für Inlineskater. Sie besteht dabei aus drei Grundkomponenten, die unter der Hand, am Handgelenk und am Unterarm durch Manschetten fixiert werden. Diese Komponenten sind durch ein Federstahlsystem miteinander verbunden. Die Position von Daumen und der Hand lässt sich jeweils individuell einstellen, ebenso die Federstärke der Orthese. Die Patienten können die Orthese in der Nacht tragen, aber ebenso tagsüber.